NOM 2011 (broken Arrow) | uh-home

NOM 2011 (broken Arrow)

ein Pfeil ist zwar nicht gebrochen, aber mein Kompass und das ist ein Arrow Modell von Suunto (daher der Name im Titel).
Die Vorbereitungen (Lauftraining, NOSOL) haben dieses mal gestimmt, aber dafür habe ich einen miserablen Lauf gezeigt. Innerhalb von vier Posten habe ich alle Fehler aufs Mal gemacht: zwei Posten verfehlt, falsche oder gar keine Routenwahl. Und als ob das noch nicht genug Ärger wäre, verbreche ich dann im Gebüsch beim Posten 10 noch meinen Kompass. Da ist die Luft dann definitiv draussen.
image nom2011-uh-start
letzte Vorbereitung im Startfeld (Foto Sam Hebeisen, festbilder.ch)
Dafür bin ich das Rennen fertig gelaufen, der Akku hat bis zum Schluss gehalten und verletzt bin ich auch nicht. Das ist ja heutzutage nicht mehr selbstverständlich. Mein Bruder Sam hat ein Fotoalbum von der NOM auf seinen Webseiten.
Nächstes Jahr unternehme ich einen neuen Anlauf Winking
blog comments powered by Disqus
top