uh-home

Jackpine Joe, B-24 (1:72)

nun habe ich (endlich) einmal ein Modell eines Bombers gebaut; eine Consolidated B-24H Liberator im Massstab 1:72. Nicht ganz OOB, aber das ist man sich ja von mir gewohnt. Auch dieses Modell hat einen Bezug zur Geschichte meiner Umgebung. Der Bomber "Jackpine Joe" SN 42-52466 ist am 19. Juli 1944 führerlos auf das Schloss Wyden bei Ossingen abgestürzt. Nicht nur der Bau des Modells ist eine spannende Angelegenheit gewesen, auch das Drumherum hat mich fasziniert; ich bin nun in Kontakt mit dem Sohn des Bombenschützen und des Piloten (nebst anderen). Josh Golden möchte über den letzten Flug von Jackpine Joe eine Website machen und hat mich gebeten den Bau fotografisch zu dokumentieren. Einige der Fotos sind bereits auf einem Flickr Album.

image IMG_5501s
Comments

OL im Jahr 2020, MOM

in diesem Jahr ist alles anders; die Corona Pandemie hat auch einen direkten Einfluss auf den Orientierungslauf. Ab März sind alle Wettkämpfe abgesagt worden. Nach dem Lock-Down haben einige Läufe mit drastisch begrenzten Teilnehmerzahlen stattgefunden. Nadine und ich haben in der Herbstsaison nur gerade vier Wettkämpfe bestritten. Mein letzter Lauf ist die MOM im Seelisberg gewesen. Ein tolles, aber auch schwieriges Gelände.
Und neu kann die Garmin Software die aufgezeichnete Strecke mit einer weiteren Grösse (zB Pace oder Puls) farbig darstellen.
image MOM-GC-overlay
Comments

die Irchelflieger sind komplett

zu den beiden Airacobras gehört auch eine Spitfire, ebenfalls von der Armee de l'Air. Weniger als zwei Jahre später ist Charles Leroy mit einer Spitfire Mk .IX in der Gegenrichtung tödlich verunglückt. Er ist auf dem Weg von Friedrichshafen nach Lahr (nahe Strassbourg) ebenfalls dem Rhein gefolgt und hat den Rhinsberg, welcher von Bodennebel umhüllt war, nicht gesehen.
Auch von dieser Spitfire habe ich jetzt ein Modell (1:72) fertig gebaut. Der Eduard-Bausatz ist etwas vom feinsten was es aktuell zu bauen gibt. Fotos davon findest du hier.
image IMG_5020s
Comments

heute vor 75 Jahren (P-39)

image IMG_4834
gerade rechtzeitig zum 75. Jahrestag habe ich meine beiden Modelle der Airacobras fertig gebaut. Die beiden Jagdflugzeuge, geflogen von französischen Piloten, sind an jenem Montag bei schlechtem Wetter vermutlich in der Luft zusammengestossen und im Irchel abgestürzt. Beide Piloten kamen ums Leben.
Ab und zu erscheinen in den Zeitung darüber Berichte. Angeregt von einem solchen Bericht habe ich nun diese beiden Bell P-39 Airacobras als Modelle im Massstab 1:72 gebaut. Nachdem ich alle nötigen Informationen beisammen hatte, konnte ich die Abziehbilder selber zeichnen und herstellen lassen. Ausführliche Details und Fotos findest du auf dem Flickr Album.
image IMG_4883
Comments

das Jahr der Shermans

eigentlich baue ich keine Panzer, aber dem Black-Friday Angebot im letzten Herbst konnte ich nicht widerstehen: ein Set, um ein US Militärfahrzeug so zu altern wie sie während dem zweiten Weltkrieg in Europa eingesetzt wurden. Während dem letzten halben Jahr habe ich nun das Modell eine M4 Sherman Panzers in drei verschiedenen Massstäben gebaut. Von jedem Modell gibt es ein Album, also in 1:35, 1:48 und in 1:72. Ob es sich gelohnt hat wird sich dann an der Ausstellung zeigen.
image IMG_4291
Comments
top